Sie befinden sich hier: Schlafsysteme / Matratzen-Ratgeber
Deutsch
English
Español
Mittwoch, 19.06.2019

Matratzen-Ratgeber

Warum Kaltschaum-Matratzen?
Moderne Kaltschaum-Matratzenkerne sorgen durch ihre offenporige, luftdurchlässige
Struktur nicht nur für ein angenehmes und gesundes Schlafklima. Sie sind deutlich leichter und bieten ein besseres Preis-Leistungsverhältnis als andere Matratzenarten! Zudem besitzen sie hervorragende druckentlastende und dauerelastische Eigenschaften. Das anatomisch wertvolle 7-Zonen-System, bei dem ein tieferes Einsinken der Schulter- und Beckenpartie in die Matratze gewährleistet werden muss, kann mit Kaltschaummaterialien bestens umgesetzt werden!
Aus all diesen Gründen liegt der Marktanteil von Kaltschaum- und Visko-Matratzen, alleine in Deutschland, mittlerweile über 80%, Tendenz steigend!
Die restlichen Prozentpunkte teilen sich Taschenfederkern- und Latexmatratzen, Wasserbetten, etc. Alle unsere Matratzen sind außerdem FCKW-frei und toxikologisch absolut unbedenklich!
Hochwertige Bezüge aus verschiedenen Textilmischungen sorgen in Verbindung mit unseren Matratzen für ein gesundes und frisches Bettklima. Die meisten unserer Bezüge sind mit einem 4-seitig umlaufendem Reißverschluß ausgestattet. Der Bezug ist somit in ein Ober- und ein Unterteil trennbar und dadurch problemlos in jeder Waschmaschine waschbar! 


Das CC-Visko-Verbundsystem
Das Material Visko ist eine spezielle Schaumart und stammt ursprünglich aus der Raumfahrtforschung. Es reagiert auf Körperdruck und der Körperwärme mit einer gewissen Verzögerung, wird dadurch auch als "Memory-Foam" bezeichnet. Visko wirkt stark druckentlastend, trotz eines stützendem und teils "umarmenden" Gefühls.
Unser CC-Visko-Verbundsystem bietet mit seinem hochwertigem Kaltschaumkern und dem direkt aufgearbeiteten Visko-Topper ein fantastisches Schlaferlebnis, das, vor allem durch seine vollflächig stützende und druckentlastende Wirkung, auch für bereits rücken- und bandscheibengeschädigte Personen bestens geeignet ist!
Da unser Visko-Topper nicht lose oben auf der Matratze aufliegt, sondern sich unter dem Matratzenbezug befindet, kann dieser weder verrutschen, noch Falten bilden! 

Das Raumgewicht als Qualitätsmerkmal
Als wichtigstes Qualitätsmerkmal bei allen Kaltschaum-Matratzen gilt das Raumgewicht (RG).
Es bezeichnet das Gewicht des verwendeten Schaumes pro Kubikmeter in Kilogramm.
Je höher das Raumgewicht, desto höherwertiger, dauerelastischer und langlebiger ist die Matratze!
Sehr gute Qualitäten weisen ein RG 60 oder sogar höher auf, gute Ausführungen besitzen RG 35 - RG 40. Bei Matratzen minderer Güte wird meistens auf eine Angabe verzichtet, da ein zu niedriges Raumgewicht kein positives Qualitätsmerkmal darstellt! Diese Matratzen neigen schnell zur Muldenbildung, mit der ein erholsamer, anatomisch gesunder Schlaf nicht mehr gegeben ist. Die Wirbelsäule kann dann keine natürliche Haltung mehr einnehmen, wodurch die Bandscheiben nicht ausreichend entlastet werden. Da die notwendige nächtliche Erholung der gesamten Rückenpartie somit nicht stattfindet, sind die Folgen Beschwerden und Schmerzen im Schulter- und Nackenbereich, sowie im Rücken und der Lendenwirbelgegend! Mit unseren Matratzen erhalten Sie, aufgrund der sehr hohen Raumgewichte, stets moderne und hochwertige Produkte aus deutscher und spanischer Herstellung nach dem neuesten Stand der Technik! Sie starten erholt, entspannt und gut gelaunt in den neuen Tag!

Wann muss eine Matratze ausgetauscht werden?
Jeder Mensch verliert pro Nacht ca. 0,3 bis 0,5 Liter Flüssigkeit, kranke Menschen deutlich mehr! Ein Teil davon geht in die Umgebungsluft über, doch eine erhebliche Menge muss die Matratze aufnehmen und auch wieder abgeben können. Zusätzlich wird die Population von Milben in der Matratze durch z. B. Hautschuppen und Schweiß stark gefördert. Ein Austausch der Matratze sollte zum einen bei einer auftretenden Muldenbildung, die vor allem bei minderen Qualitäten bereits nach ein paar Monaten zu bemerken ist, vorgenommen werden. Eine anatomisch korrekte Liegeposition ist selbst bei einer nur schwach ausgeprägten Mulde nicht mehr möglich. Spätestens nach sieben Jahren sollte die Matratze, egal welcher Art, aus hygienischen Gründen ersetzt werden! Ansammlungen von verschiedenen Bakterien und Flüssigkeiten, sowie der allergen wirkende Milbenkot machen einen Austausch der Schlafunterlage unumgänglich!
Wertvolle Hinweise und Fakten darüber, aber auch über die Möglichkeit der professionellen Matratzen-Reinigung durch unser Service-Team, erfahren Sie in unserem Bereich MATRATZEN-REINIGUNG.

Wie finde ich die richtige Matratze für mich?
Fast alle Matratzen sind rechteckig und weiß. Jeder Mensch, jeder Körper ist unterschiedlich.
Bei Ihrem persönlichem Beratungsgespräch mit Probeliegen in unserem Showroom überprüfen wir, welche Matratze für Sie anatomisch geeignet und sinnvoll ist. Dabei spielt Ihr eigenes Empfinden jedoch eine gleichbedeutend große Rolle. Letztendlich entscheiden Sie, welche Matratze wir Ihnen liefern dürfen!
Und.... keine Angst: Guter Schlaf muss nicht teuer sein! Oftmals passt sogar eine preislich günstigere Matratze, aus anatomischer und medizinischer Sicht gesehen, besser zum Kunden als eine höherpreisige Alternative!

Wir hoffen, Ihnen mit diesem kleinen Ratgeber geholfen zu haben! Sollten Sie jedoch Fragen zu unseren Produkten haben, rufen Sie uns einfach an oder kommen Sie bei uns im Geschäft mit großem Ausstellungsraum vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

Weitere nützliche Informationen erhalten Sie auch auf den Seiten des Verbraucherportals des Verbandes der deutschen Matratzen-Industrie unter: www.matratzenverband.de/Verbraucherportal/